Bioprozesstechnologie

Die Biotechnologie ist eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Mithilfe biologischer Systeme werden schon heute im großen Maßstab Pharmazeutika, industrielle Biokatalysatoren und zunehmend auch Grund-, Fein- und Spezialchemikalien hergestellt. Experten aus Industrie und Wissenschaft erwarten, dass im Jahr 2030 ein Drittel der weltweiten industriellen Produktion aus biotechnologischen Prozessen stammen wird.

Bioprozesstechnologie

Software für die Bioprozesstechnologie

Die Herausforderung bei der Umsetzung biotechnologischer Prozesse in den industriellen Maßstab liegt in der langen Dauer des Entwicklungszeitraums: Vom Beginn des Screenings nach einem industriell interessanten Produkt bis zur Etablierung eines ökonomischen Produktionsprozesses können mehrere Jahre vergehen. Dabei bedeutet Bioprozessentwicklung häufig, einen Prozess, der im Screening-Maßstab mehr oder weniger gut funktioniert, ohne Anpassung der spezifischen Prozessparameter auf einen größeren Maßstab zu übertragen.

Darunter leiden jedoch meist die Qualität des Prozesses und die Produktausbeute. Mit steigender wirtschaftlicher Bedeutung der biotechnologischen Produkte wird deshalb die Optimierung der Prozesse in der Wertschöpfungskette immer bedeutender.

Software für die Bioprozesstechnologie

Kürzere Entwicklungsdauer und Kostenreduktion

Im Rahmen eines vom BMBF geförderten Verbundprojektes (AUTOBIO) hat die infoteam Software AG mit iLAB-Bio eine spezielle Software-Plattform entwickelt mit dem Ziel, Dauer und Kosten der Bioprozessentwicklung signifikant zu verringern. Die Automatisierung der experimentellen Schritte auf Liquid-Handling-Plattformen und die Optimierung dieser Prozesse durch ein modellgetriebenes, experimentelles Design sind die entscheidenden Elemente dieses Lösungsansatzes. iLAB-Bio realisiert im Wesentlichen die geräteunabhängige Analyse, die Visualisierung und den Vergleich von Experimentdaten sowie deren Integration in eine zentrale Datenbank.

Die Einbindung von Prozessmodellierungswerkzeugen und die Rückkopplung von Stellgrößen in den laufenden Prozess ermöglichen eine durchgängig dokumentierte Online-Prozessoptimierung.

Dadurch wird die Entwicklung des biotechnologischen Prozesses vom Labor bis in den Produktionsmaßstab signifikant verbessert, wobei sowohl die Entwicklungsdauer verkürzt als auch die Produktausbeute erhöht wird.

Bioprozesstechnologie

iLAB-Bio | Modular | Durchgängig | Geräteunabhängig

Die Software-Plattform iLAB-Bio ist zugeschnitten auf Anwendungen in der Bioprozesstechnologie. Eine modulare Architektur stellt Bausteine (Plug-ins) zur Verfügung, die die Anforderungen der Anwender bei der Aufnahme, der Auswertung und der Analyse z. B. ihrer Fermentationsdaten adressieren. Dieses Basis-Framework passen wir individuell an die kundenspezifische, konkrete Laborsituation an. 

iLAB-Bio bietet die Möglichkeit, Mess- und Prozessdaten beim Upstream-Processing über alle Scale-up-Stufen geräteunabhängig in einer zentralen Datenbank zu integrieren. Die Anbindung der Kultivierungssysteme erfolgt dabei nach standardisierten Protokollen: OPC für Bioreaktoren, SiLA für Liquid-Handling-Plattformen (bei Kultivierung im Mikroplattenformat). Da alle Daten in einer zentralen Datenbank vorliegen, können auch zurückliegende Versuche nach biologischen Parametern (z. B. Organismus oder Medium) oder nach Prozessparametern durchsucht und miteinander verglichen werden.

Auch zwischen verschiedenen Arbeitsgruppen und Projekten ist der Austausch von Informationen möglich, wobei Benutzerverwaltung, Audit Trail und Funktionalitäten wie Tracking/Tracing dafür sorgen, dass keine Daten verfälscht werden. Für Auswertung und Reporting können iLAB-interne Funktionen oder Standardtools genutzt werden.

iLAB

iLAB-Bio gewährleistet Nachvollziehbarkeit und Dokumentation der Prozesse, Qualität der Datenvorhaltung sowie Auswertungsmöglichkeit und steigert so die Effizienz im Upstream-Processing signifikant. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Whitepaper.


Unser Know-how | Ihr Vorteil

Software, die wir für die Bioprozesstechnologie entwickeln, erfüllt selbstverständlich alle Vorgaben, die sich aus den relevanten Vorschriften ergeben. Sei es aus der EU-GMP-Richtlinie, Anhang 11 für computergestützte Systeme oder aus FDA 21 CFR Part 11.

Standardisierte Softwarelösungen, exakt angepasst an die speziellen Anforderungen und Workflows der Bioprozesstechnologie bis hin zur ganz konkreten Situation in Ihrem Labor – dafür ist iLAB-Bio die perfekte Basis. Wir unterstützen Sie bei der statistischen Versuchsplanung, beim Auswerten der Screening-Versuche, beim Scale-up und der Kultivierung.

Die Kombination aus iLAB-Bio, dem infoteam Domänenwissen und den infoteam Software Engineering Services bildet die ideale Grundlage für die Entwicklung maßgeschneiderter Softwarelösungen für die Bioprozesstechnologie.

infoteam hat weitreichende und tiefgehende Erfahrung in der Durchführung von Softwareprojekten für Anwendungen in der Laborautomation. Unsere Entwicklungsprozesse sowie das Projekt- und Qualitätsmanagement erfüllen alle relevanten Normen und Vorschriften (GMP, FDA, IVD-D, MDD, IEC 62304, DIN EN ISO 14971). infoteam ist zertifiziert nach DIN EN ISO 13485:2010 im Geltungsbereich Medical Software Engineering.

Durch infoteam, als die verlängerte Entwicklungs-/Applikationswerkbank wird die Realisierung neuer Automatisierungslösungen für Maschinenbauer extrem wirtschaftlich.

 

Mehr lesen

Ein universales und zugleich leistungsfähiges Software-Grundgerüst für individuelle medizinische Softwaresysteme.

Mehr lesen

Das infoteam Prozessmodell iMED ist unsere Basis für die normenkonforme Entwicklung medizinischer Software, entweder als eigenständiges Medizinprodukt oder als Teil eines Medizinproduktes entsprechend den Vorgaben der MDD und FDA.

Mehr lesen

Der Microsoft® Team Foundation Server (TFS) bietet einen wesentlichen Mehrwert gegenüber vergleichbaren Lösungen aufgrund seines zentralen Data-Warehouses, der tiefen Integration unterschiedlichster Nutzerrollen und der flexiblen sowie...

Mehr lesen

Die medizinische Bildverarbeitung umfasst alle Aufgaben von der Erzeugung über die Bearbeitung bis hin zur Auswertung von Bilddaten. infoteam entwickelt Software für die Messung und Auswertung. Darüber hinaus tragen unsere...

Mehr lesen

Mit dem Cause and Effect (C&E) Editor bietet infoteam ein Werkzeug, das die Entwicklung und Abnahme von Sicherheitsfunkionen deutlich vereinfacht, denn die C&E-Diagramme dienen sowohl der Spezifikation, als auch dem...

Mehr lesen

Unser Dienstleistungsportfolio deckt alle klassischen Automatisierungsebenen bis zur CPS-basierten Automation ab.

Mehr lesen

iLAB ist eine flexible, geräteunabhängige Plattform und dient als Basis für eine an konkrete Anforderungen angepasste und flexibel erweiterbare Software im Laborumfeld.

Mehr lesen

Die von infoteam entwickelte SiLA-Bibliothek ist eine offene, plattformunabhängige Implementierung der SiLA-Standards für den Einsatz in integrierten Laborgeräten (SiLA Service Provider) und für PMS-Systeme (SiLA Service Consumer).

Mehr lesen

iLAB-Bio ist die Grundlage für die Entwicklung maßgeschneiderter Softwarelösungen für die Bioprozesstechnologie.

Mehr lesen

Die infoteam Software AG hat als Arbeitgeber im Raum Erlangen Höchstadt zum nunmehr sechsten Mal in Folge den Vitalo Award als Qualitätszertifikat für herausragende Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement von Alexander...

Mehr lesen

Evaluierungsversion von FlexiSafe® auf menTCS verfügbar

Mehr lesen

Innovative Technologien auf der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung in Nürnberg. Die infoteam Software AG aus Bubenreuth zeigt vom 22. bis 24.11.2016 auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg...

Mehr lesen

Datendurchgängigkeit für zukunftssichere Lösungen. Die infoteam Software AG stellt deshalb auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg ein objektorientiertes und modular aufgebautes Software-Framework vor.

Mehr lesen

infoteam Software AG zeigt auf der SPS IPC Drives 2016 vernetzte Softwarelösungen im Industrieumfeld

Mehr lesen

infoteam Software AG zeigt auf der MEDICA 2016 den Umgang mit Legacy Software

Mehr lesen

Zum 1. September 2016 hat der Aufsichtsrat der infoteam Software AG Christian Zahn (54) als CSO in den Vorstand berufen.

Mehr lesen

infoteam Software AG bietet Prozess zur Entwicklung funktional sicherer und angriffssicherer Software in der Bahntechnik

Mehr lesen

Zusammen mit den Mitarbeitern und 70 geladenen Gästen aus der Politik und Industrie hat die infoteam Software AG am gestrigen Abend die Erweiterung des Hauptsitzes in Bubenreuth offiziell eingeweiht. Petra Bendel (Bauherrin und...

Mehr lesen

„Wir bauen digitalisierte Maschinen und Anlagen für die Zukunft im Sinne von Industrie 4.0“. Unter diesem Motto präsentieren sich die KBA-FT Engineering GmbH aus Frankenthal/Pfalz und die infoteam Software AG aus Bubenreuth auf der...

Mehr lesen

Besuchen Sie uns vom 14.-16. März 2017 in Nürnberg und lernen Sie unsere umfassenden Lösungen aus den Bereichen Funktionale Sicherheit und Industrieautomation kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr lesen

Vom 24.-28. April 2017 ist infoteam auf der Hannover Messe vertreten. Sie finden uns am Gemeinschaftsstand von ProduktionNRW, dem Cluster für Maschinenbau/Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr lesen

MT-CONNECT 2017 |

Besuchen Sie infoteam bei der MT-CONNECT 2017 in Nürnberg. Vom 21.-22. Juni 2017 findet im Rahmen des MedTech Summit in Nürnberg erstmalig die begleitende Messe MT-CONNECT statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr lesen