Software-Framework zur Echtzeit-Bildverarbeitung

Die leistungsfähige Verarbeitung von Bildsignaldaten in Echtzeit spielt in einer zunehmenden Vielfalt von Anwendungsbereichen eine wichtige Rolle. Anwendungen im medizinischen Umfeld (beispielsweise zur Auswertung von hochauflösenden Röntgenbildern) erfordern leistungsfähige Verfahren zur Bildverbesserung und Bildauswertung. infoteam verfügt auf der Basis verschiedener Projekte über fundiertes Know-how in den Bereichen Echtzeitbetriebssysteme sowie Bildverarbeitung und kombiniert dieses Wissen nun zu einem Software-Framework für Bildverarbeitungsaufgaben mit hohen Anforderungen an die Echtzeit, Genauigkeit und Sicherheit.


Einsatz in der Praxis

In der Praxis werden häufig verschiedene Bildverarbeitungsschritte kombiniert, um Kameraaufnahmen oder die Resultate anderer bildgebender Verfahren (z. B. CT- oder MR-Aufnahmen) zu analysieren, bestimmte Bereiche zu segmentieren oder Auffälligkeiten und Muster zu finden. Einige dieser Analysen finden auf Basis hochauflösender Bilddaten statt,

andere dagegen auf Basis weniger hoch aufgelöster Bilder, dafür mit hohen Performance- bis hin zu Echtzeitanforderungen. Ein Beispiel hierfür ist die Pupillenerkennung (Abb. 2), die in der Ophthalmologie während diagnostischer oder operativer Verfahren zur Positionskorrektur eingesetzt wird.


Komponenten der Software Frameworks

Mit der von infoteam bereitgestellten Lösung für Bildverarbeitung in Echtzeit können verschiedene Bildverarbeitungsalgorithmen auf dem Echtzeitbetriebssystem QNX effizient implementiert und getestet werden. Hierfür stellt infoteam ein Programmiergerüst bereit,

auf dessen Basis Bildverarbeitungsapplikationen schnell und zielgerichtet entwickelt werden können. Es können sowohl bestehende als auch neue Bildverarbeitungsalgorithmen, die z. B. auf Basis der OpenCV-Bibliothek entwickelt werden, eingebunden und in Echtzeit angewendet werden.


Referenzimplementierung

Mit Hilfe einer bei infoteam verfügbaren Referenzimplementierung auf Basis eines handelsüblichen BeagleBone-Boards kann sehr effizient getestet werden, ob das Bildverarbeitungsframework bestimmten, anwendungsspezifischen Anforderungen insbesondere hinsichtlich der Echtzeitfähigkeit gerecht werden kann. Im belasteten Zustand des Systems ist vor allem die Leistungsfähigkeit des Schedulers wichtig. Dieser ist für die Zuteilung des Prozessors für jede Anwendung auf dem Echtzeitsystem zuständig.

In diesem Fall wird stets die vorab definierte Priorität der Anwendungen berücksichtigt. Das erwartete Echtzeitverhalten des Gesamtsystems kann so mit Hilfe der Referenzimplementierung überprüft werden. Die Besonderheiten der unterschiedlichen Algorithmen können im direkten Vergleich bewertet werden.


Fazit

Das Software-Framework für Bildverarbeitung in Echtzeit liefert eine Grundlage für die Realisierung anwendungsspezifischer Lösungen. Das bereitgestellte Tooling und die Referenzimplementierung erlauben eine effiziente Portierung und Erprobung vieler existierender Algorithmen egal, ob aus MATLAB generiert oder auf Basis von OpenCV erstellt,

sowie die Erstellung neuer Algorithmen für Bildverarbeitungslösungen in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen wie z. B. der Medizintechnik oder der industriellen Bildverarbeitung. Mit den zertifizierten Versionen des QNX Betriebssystems gilt dies insbesondere auch für sicherheitskritische Systeme, bei denen neben der Performance der Aspekt der Erstfehlersicherheit bzw. die Gewährleistung der Patientensicherheit im Vordergrund stehen.

Durch infoteam, als die verlängerte Entwicklungs-/Applikationswerkbank wird die Realisierung neuer Automatisierungslösungen für Maschinenbauer extrem wirtschaftlich.

 

Mehr lesen

Ein universales und zugleich leistungsfähiges Software-Grundgerüst für individuelle medizinische Softwaresysteme.

Mehr lesen

Das infoteam Prozessmodell iMED ist unsere Basis für die normenkonforme Entwicklung medizinischer Software, entweder als eigenständiges Medizinprodukt oder als Teil eines Medizinproduktes entsprechend den Vorgaben der MDD und FDA.

Mehr lesen

Der Microsoft® Team Foundation Server (TFS) bietet einen wesentlichen Mehrwert gegenüber vergleichbaren Lösungen aufgrund seines zentralen Data-Warehouses, der tiefen Integration unterschiedlichster Nutzerrollen und der flexiblen sowie...

Mehr lesen

Die medizinische Bildverarbeitung umfasst alle Aufgaben von der Erzeugung über die Bearbeitung bis hin zur Auswertung von Bilddaten. infoteam entwickelt Software für die Messung und Auswertung. Darüber hinaus tragen unsere...

Mehr lesen

Mit dem Cause and Effect (C&E) Editor bietet infoteam ein Werkzeug, das die Entwicklung und Abnahme von Sicherheitsfunkionen deutlich vereinfacht, denn die C&E-Diagramme dienen sowohl der Spezifikation, als auch dem...

Mehr lesen

Unser Dienstleistungsportfolio deckt alle klassischen Automatisierungsebenen bis zur CPS-basierten Automation ab.

Mehr lesen

iLAB ist eine flexible, geräteunabhängige Plattform und dient als Basis für eine an konkrete Anforderungen angepasste und flexibel erweiterbare Software im Laborumfeld.

Mehr lesen

Die von infoteam entwickelte SiLA-Bibliothek ist eine offene, plattformunabhängige Implementierung der SiLA-Standards für den Einsatz in integrierten Laborgeräten (SiLA Service Provider) und für PMS-Systeme (SiLA Service Consumer).

Mehr lesen

iLAB-Bio ist die Grundlage für die Entwicklung maßgeschneiderter Softwarelösungen für die Bioprozesstechnologie.

Mehr lesen

Die infoteam Software AG hat als Arbeitgeber im Raum Erlangen Höchstadt zum nunmehr sechsten Mal in Folge den Vitalo Award als Qualitätszertifikat für herausragende Leistungen im betrieblichen Gesundheitsmanagement von Alexander...

Mehr lesen

Evaluierungsversion von FlexiSafe® auf menTCS verfügbar

Mehr lesen

Innovative Technologien auf der führenden Fachmesse für elektrische Automatisierung in Nürnberg. Die infoteam Software AG aus Bubenreuth zeigt vom 22. bis 24.11.2016 auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg...

Mehr lesen

Datendurchgängigkeit für zukunftssichere Lösungen. Die infoteam Software AG stellt deshalb auf der diesjährigen SPS IPC Drives in Nürnberg ein objektorientiertes und modular aufgebautes Software-Framework vor.

Mehr lesen

infoteam Software AG zeigt auf der SPS IPC Drives 2016 vernetzte Softwarelösungen im Industrieumfeld

Mehr lesen

infoteam Software AG zeigt auf der MEDICA 2016 den Umgang mit Legacy Software

Mehr lesen

Zum 1. September 2016 hat der Aufsichtsrat der infoteam Software AG Christian Zahn (54) als CSO in den Vorstand berufen.

Mehr lesen

infoteam Software AG bietet Prozess zur Entwicklung funktional sicherer und angriffssicherer Software in der Bahntechnik

Mehr lesen

Zusammen mit den Mitarbeitern und 70 geladenen Gästen aus der Politik und Industrie hat die infoteam Software AG am gestrigen Abend die Erweiterung des Hauptsitzes in Bubenreuth offiziell eingeweiht. Petra Bendel (Bauherrin und...

Mehr lesen

„Wir bauen digitalisierte Maschinen und Anlagen für die Zukunft im Sinne von Industrie 4.0“. Unter diesem Motto präsentieren sich die KBA-FT Engineering GmbH aus Frankenthal/Pfalz und die infoteam Software AG aus Bubenreuth auf der...

Mehr lesen

Besuchen Sie uns vom 14.-16. März 2017 in Nürnberg und lernen Sie unsere umfassenden Lösungen aus den Bereichen Funktionale Sicherheit und Industrieautomation kennen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr lesen

Vom 24.-28. April 2017 ist infoteam auf der Hannover Messe vertreten. Sie finden uns am Gemeinschaftsstand von ProduktionNRW, dem Cluster für Maschinenbau/Produktionstechnik in Nordrhein-Westfalen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr lesen

MT-CONNECT 2017 |

Besuchen Sie infoteam bei der MT-CONNECT 2017 in Nürnberg. Vom 21.-22. Juni 2017 findet im Rahmen des MedTech Summit in Nürnberg erstmalig die begleitende Messe MT-CONNECT statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mehr lesen